Einfache Ansicht MARC ISBD

Nationalsozialismus, Holocaust, Widerstand und Exil 1933 - 1945

BuchReihen: Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert online.
Sprache: Deutsch; Englisch
Erschienen: München : K. G. Saur Verl., 2006-
Erscheinungsverlauf: 2006

Schlagwörter: Geschichte 1933-1945 | Judenvernichtung | Widerstand | Quelle | Nationalsozialismus | DeutschlandGattung: Online-PublikationDDC-Klassifikation: 900Weiterführende Links: Zugang zum Volltext in den Räumen der Bibliothek
Inhalte / Themenhefte:

Die Datenbank Nationalsozialismus, Holocaust, Widerstand und Exil 1933-1945 stellt ausgewählte Quellen aus der NS-Zeit digital zur Verfügung. Bei den etwa 40.000 Quellen mit ca. 450.000 Seiten handelt es sich u.a. um Sachakten mit Schriftwechseln aus den obersten Behörden des "Dritten Reiches", insbesondere aus der Parteikanzlei der NSDAP; Reden, Schriften und Anordnungen Adolf Hitlers von 1925 bis 1945; die Tagebücher von Joseph Goebbels von 1923 bis 1945; Stimmungs- und Lageberichte des Geheimen Staatspolizeiamts aus dem Reich und aus den angegliederten und besetzten Gebieten; Anklageschriften und Urteile des Volksgerichtshofes; Ausbürgerungs- und Deportationslisten; oppositionelle Tarnschriften; die bisher unveröffentlichte Erschließungskartei zu den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen mit Regesten zu etwa 30.000 Beweisdokumenten der Anklage. Über die Quelleneditionen hinaus bietet die Datenbank: 18.000 biographische Artikel zu Tätern und Opfern des "Dritten Reichs"; Übersichten über Struktur und Aufbau der Behörden sowie eine Aufschlüsselung der Amtsbezeichnungen; gebräuchliche Abkürzungen aus der Zeit; Inventare zu Aktenbeständen und Nachlässen; wissenschaftliche Einführungen zu den Quellenbeständen. In der Datenbank "Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert Online" (siehe eigene Aufnahme) sind die Datenbanken "Nationalsozialismus, Holocaust, Widerstand und Exil 1933-1945" und "Tagesrapporte der Gestapoleitstelle Wien 1938-1945" gemeinsam suchbar.

Listen, auf denen dieser Titel steht: Datenbanken
Dieser Titel hat keine Exemplare

Die Datenbank Nationalsozialismus, Holocaust, Widerstand und Exil 1933-1945 stellt ausgewählte Quellen aus der NS-Zeit digital zur Verfügung. Bei den etwa 40.000 Quellen mit ca. 450.000 Seiten handelt es sich u.a. um Sachakten mit Schriftwechseln aus den obersten Behörden des "Dritten Reiches", insbesondere aus der Parteikanzlei der NSDAP; Reden, Schriften und Anordnungen Adolf Hitlers von 1925 bis 1945; die Tagebücher von Joseph Goebbels von 1923 bis 1945; Stimmungs- und Lageberichte des Geheimen Staatspolizeiamts aus dem Reich und aus den angegliederten und besetzten Gebieten; Anklageschriften und Urteile des Volksgerichtshofes; Ausbürgerungs- und Deportationslisten; oppositionelle Tarnschriften; die bisher unveröffentlichte Erschließungskartei zu den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen mit Regesten zu etwa 30.000 Beweisdokumenten der Anklage. Über die Quelleneditionen hinaus bietet die Datenbank: 18.000 biographische Artikel zu Tätern und Opfern des "Dritten Reichs"; Übersichten über Struktur und Aufbau der Behörden sowie eine Aufschlüsselung der Amtsbezeichnungen; gebräuchliche Abkürzungen aus der Zeit; Inventare zu Aktenbeständen und Nachlässen; wissenschaftliche Einführungen zu den Quellenbeständen. In der Datenbank "Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert Online" (siehe eigene Aufnahme) sind die Datenbanken "Nationalsozialismus, Holocaust, Widerstand und Exil 1933-1945" und "Tagesrapporte der Gestapoleitstelle Wien 1938-1945" gemeinsam suchbar.

Powered by Koha